News

Introducing N-Sure

24. September 2019

Begonnen in lokalen Clubs spielte N-Sure hauptsächlich Hip-Hop- und R&B-Songs. Nach mehreren Jahren und vielen Veranstaltungen mit verschiedenen Musikrichtungen änderte er seinen Stil auf elektronisch.

Seitdem spielt er regelmäßig auch in anderen internationalen Metropolen wie London, Madrid, Budapest, Luxemburg oder Amsterdam.

Die Liste seiner Referenzen ist genauso breit gefächert wie N-Sure selbst. Neben seinen regelmäßigen Clubauftritten ist er auch für große Unternehmen unterwegs und weiß durch seine Vielfalt als DJ und Entertainer jedes Publikum zu überzeugen. Sein Konzept eines perfekten Sets ist es, nicht nur zu unterhalten, sondern auch das Publikum durch Interaktion in seine Show zu integrieren.

Durch die Tatsache, dass er Prominente wie Snoop Dogg oder Timbaland bei ihren Shows ebenso unterstützte wie bei großen Festivals wie Parookaville oder World Club Dome spielte, ist er kein typischer Elektronikkünstler. Ein weiterer Meilenstein waren die Olympischen Spiele 2012, wo er offizieller DJ des German House in London wurde.

Unabhängig von seiner musikalischen Entwicklung bleibt seine Denkweise gleich:

„Music is more than sound…“