Colin Rich

Geboren wurde Colin in Memphis, Tennessee, wo er an der School of Arts Musik studierte. Er trat in den Blues und Jazz Clubs der bekannten Beale Street in Memphis auf und eröffnete Konzerte für Künstler wie Stevie Wonder. Anfang der 90er Jahre zog Colin nach Berlin, um seine Gesangskarriere in Europa weiterzuentwickeln. Seitdem arbeitet er sowohl live als auch im Studio mit Künstlern wie Celine Dion, Sarah O’Connor, Jocelyn B. Smith, Barry Manilow, The Boyz, Kisha, E-17, Oli P., Udo Jürgens, No Angels, Simply Red und viele mehr…

Seine musikalische Vielfältigkeit und Professionalität ist auch in seiner Mitwirkung beim Musical „RENT“, seinen internationalen Auftritten mit den bekannten „Golden Gospel Singers“, sowie seiner Tätigkeit als Songwriter für Tom Jones zu erkennen. 1999 kam seine erste Single „Fly“ auf den Markt, sein Album „I’llWait“, das von Mousse T. produziert wurde, erschien 2005.